UN Generalvollversammlung 2019

Der Frieden ist nicht alles, aber ohne den Frieden ist alles nichts!“
(Willy Brandt)


Während der UN Vollversammlung wurde den Ländern unser Konzept der „präventiven Friedenssicherung“ vorgeschlagen, bei dem Eskalationsherde bereits vor ihrem Ausbruch analysiert werden. Durch diplomatische Verhandlungen Einfluss wird umgehend genommen, um eine Eskalation gar nicht erst entfachen zu lassen. Diese Methode hat sich als ein pragmatisches Beispiel der Friedenssicherung durch präventiven Einfluss bewiesen. Dieses Konzept wurde von 192 Ländern angenommen und in die Landespläne bis 2030 aufgenommen. Das Dokument wird halbjährlich fortgeschrieben, um auf die aktuellen Gefahrenherde hinzuweisen.  Natürlich wird auch auf die konstruierten Konfliktsituationen hingewiesen und diese öffentlich gemacht.  

Weitere Bilder:

UN 2019
UN 2019
UN 2019
UN 2019
UN 2019