Gesundheitszentrum Türkei und arabische Länder

Am 20.03.2012 vereinbarten der Rektor der Universität Istanbul Prof. Söylet und der Vorsitzende der
INGO DMW Günther Meinel eine umfassende Kooperationsvereinbarung.


Die wesentlichsten Inhalte der Vereinbarung des DMW mit der Universität Istanbul

- Gemeinsame Entwicklung eines internationalen Gesundheitszentrums mit Hauptsitz in Istanbul und Etablierung und Qualifizierung von nationalen Gesundheitszentren in arabischen Ländern, wie Ägypten, Iran, Irak, Libanon, Palästina, Katar und auch später Syrien.


- Wissenschaftsaustausch mit Universitäten und Lehrkräften zwischen Deutschland und der Türkei Wirtschaftsaustausch mit Forschungsprojekten neuer Technologien für Innovationen in Wirtschaft und humanitären Bereichen.

- Austausch und Absprachen von Strategien zur Entwicklung weiterer Kooperationen, die der Verständigung der Völker dienen.

Dr. Faik Stahl - Ferhat Bozçelik - Prof. Dr. Söylet'i Yunus - Günther Meinel - Reinhard Paul
Dr. Faik Stahl - Ferhat Bozçelik - Prof. Dr. Söylet'i Yunus - Günther Meinel - Reinhard Paul

Bild01: v.r.n.l.
Stellv.Rektor der Universitätä Istanbul Prof. IU. Dr. Faik Stahl;
DMW-Vorstandsmitglied und Direktor des DMW-BüroIstanbul Ferhat Bozçelik; Rektor der Universität Istanbul,
Prof. Dr. Söylet'i Yunus; Vorstandsvorsitzender INGO DMW Günther Meinel;
Stellv. Vorstandsvorsitzender INGO DMW Reinhard Paul