Gemeinsam für die Bildung

Um die Programme der Bildungsinitiative der Vereinten Nationen zu vermitteln, folgten Dr. Günther Meinel und Dipl. Ing. Andreas Hard, Vertreter der „Diplomaten International“, der Einladung der Technischen Universitäten Polens und nahmen an der Rektorenkonferenz in Gdynie teil.

„Diplomaten International“ und die Partnerorganisation „Diplomatic Council“ genießen bei der UNO den besonderen Konsultativstatus (Special Consultative Status to the UN), den höchsten Status, den eine Nichtregierungsorganisation erreichen kann. So schlagen sie mit ihrem Expertenrat den Vereinten Nationen neue Projekte vor und nehmen beratend an den Sitzungen des ECOSOC teil. 

Die Gastgeber-Organisation der Konferenz in Polen, die KRPUT-Rektoren, ist eine demokratische und staatlich geförderte Organisation, die ihre Dienste der Wissenschaft zur Verfügung stellt. Dabei liegt der Fokus vor allem auf einer Aufsichtstätigkeit über die Qualität der Lehre an polnischen Hochschulen und Universitäten. Ebenso unterstehen ihnen jedoch auch der Akkreditierungsausschuss sowie das Nationale Zentrum für Wissenschaft für Forschung und Entwicklung der wissenschaftlichen Aufgaben des Landes.

Den Vorsitz führte Prof. Dr. Tadeusz Więckowski, einer der angesehensten Wissenschaftler des Landes Polen. 

Dr. Meinel, Präsident von „Diplomaten International“, wurde nicht nur zur Teilnahme geladen, sondern auch darum gebeten, einen Vortrag zu halten. Es war ihm ein besonderes Anliegen, das Engagement von Prof. Więckowski für die Ausbildung exzellenter Fachkräfte an Technischen Hochschulen in Polen besonders zu würdigen. So berief ihn Dr. Meinel dann auch ins Ehren-Präsidium der „Diplomaten International“, wodurch seine Stimme im Rahmen der Bildungsinitiative der UN besonders ins Gewicht fällt. Im Rahmen seiner Tätigkeit an der Technischen Universität Wroclaw setzt er sich schon lange intensiv für die Förderung der Ausbildung von Wissenschaftlern in Polen ein. Weiter betonte Meinel in seinem Vortrag die Bedeutung von Bildung, insbesondere für rohstoffarme Länder. Denn gerade dort sei Bildung der wichtigste „Bodenschatz“, so Meinel. Eine gute Ausbildung verschaffe allen Völkern Zugang zu besseren Lebensbedingungen. Und Wissen sei die Währung, mit der sich Länder auf dem Weltmarkt behaupten. 

Dabei stellte Dr. Meinel auch die konkreten Programme und Bildungsziele vor, die über experimentelle Systeme für eine praxisnahe Ausbildung von Ingenieuren in Industrie und Wirtschaft ermöglichen.

Auch Andreas Hart, Vorstandsmitglied von „Diplomaten International“ und Geschäftsführer der Lucas-Nülle GmbH, betonte in seinem Beitrag die Bedeutung des Einsatzes experimenteller Ausbildungssysteme für Ingenieure und verwies auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit vielen Technischen Universitäten auf der ganzen Welt. 

Sein Geschäftspartner und ebenfalls Vorstandsmitglied der „Diplomaten International“, Dipl. Ing. Rolf Lucas Nülle konnte an der Veranstaltung leider nicht teilnehmen, übermittelte jedoch über seine Kollegen seine besten Wünsche an die Rektoren.

Neben Prof. Więckowski wurde auch Magistra Joanna Pająk geehrt. Seit Jahren führt sie als Direktorin für internationale Beziehungen der Universität Politechnika Wroclaw die globalen Kooperationen. Sie organisiert und protokolliert alle Abläufe, Treffen, Konferenzen und fachlichen Begegnungen. Für ihre Verdienste um gute Partnerschaften zwischen polnischen Universitäten und anderen Einrichtungen auf der ganzen Welt, berief sie Dr. Meinel stellvertretend für „Diplomaten International“ zur Direktorin für die Zusammenarbeit mit Polen. 

Und schon kurz nach ihrer Berufung in das neue Ehrenamt, hatte Frau Pajak neue Ideen für die weitere Zusammenarbeit, wie beispielsweise eine Professorenkonferenz zum fachlichen Austausch in Köln. 

Es war eine erfolgreiche Konferenz, die ganz im Sinne des Credos von „Diplomaten International“ stand: Für die Völkerverständigung, für die Bildung und für den Erhalt des Friedens!

 

Weitere Bilder:

Teilnahme am Gipfle durch Einladung in New York, Sept. 2015
Akademia Morska
Dr. Meinel spricht
Der Rektor und Präsident der Technischen Universitäten Polens
Polen, Rektorenkonferenz Gdynia
Polen, Rektorenkonferenz Gdynia
Ehrung Prof. Więckowski
Ehrung Prof. Więckowski
Andreas Hart spricht
Joanna - Ehrung durch Präsident Meinel
Sicherheitsrat der Vereinten Nationen